Café Chashitsu

Japanischer Grüntee

100% Geschmack ohne Bitterkeit und steifes Zeremoniell 

Von Fabienne Hofer-Uji

Wollten Sie immer schon mal traditionellen japanischen Grüntee in einem Teezeremonie-Ambiente ohne steifes Zeremoniell genießen? Dann müssen Sie nach einer Shoppingtour in Umeda oder einer Stadtbesichtigung unbedingt einen Abstecher ins Chashitsu – wörtlich „Teestube“ der japanischen Teezeremonie – in Honmachi machen. 

Mit der U-Bahn von Umeda sind Sie in nur 5 Minuten in Honmachi.  

Das Chashitsu liegt in einer kleinen ruhigen Straße, die von Galerien, kleinen Cafés und Restaurants aus aller Welt gesäumt ist. Gleich gegenüber von dem Café ist der Utsubo Park, in dem es einen kleinen Rosengarten gibt, den man umsonst besuchen kann. Die volle Rosenpracht entfaltet sich zwischen Ende Mai/Anfang Juni und dann noch einmal in der Zeit von Mitte bis Ende Oktober. Wenn Sie in dieser Zeit Osaka besuchen, lohnt sich ein kleiner Tee-Rosen-Ausflug auf jeden Fall!

Im Chashitsu vereinen sich Tradition und Moderne zu einem harmoischen Ganzen.  

Von außen ein nichtssagender moderner Block, wie man sie in allen großen Städten findet, eröffnet sich einem im Inneren eine magische Teewelt aus Tradition und Moderne. 

Das Chashitsu erstreckt sich auf zwei Etagen. Betritt man das Café ist auf der gegenüberliegenden Seite eine helle Bücherwand mit zahlreichen Sach- und Bilderbüchern zur japanischen Teekultur. Gleich davor befindet sich eine grau gekalkte Bank, auf der man sich bei einer Tasse dampfenden Tees in die Lektüre vertiefen kann. Diese Bank bildet ein rechtwinkliges Dreieck, in dessen rechten Winkel oft ein Blumengesteck (ikebana) eingelassen ist – ein Detail, das in einer echten japanischen Teestube nicht fehlen darf.

Geniessen Sie die japanische Teekultur mit traditionellem Konfekt bei einer spannenden Lektüre und ikebana. 

Links vor der Bücherecke ist eine eckige dunkle Holztheke gegenüber der eine weitere grau gekalkte Bank mit drei hellen Holztischchen steht. Wem das zu nahe an der Theke ist, der kann sich in den geräumigen – weniger gut verputzten und modernen – zweiten Stock zurückziehen und dort an einem Fensterplatz an seinem Matcha-Grüntee-Tee nippend den Blick auf den Utsubo-Park genießen.

 

 

Zurück an der Theke haben Sie vor der bebilderten Karte stehend im wahrsten Sinne des Wortes die Qual der Wahl. Das Chashitsu bietet nämlich mehrere Grüntee-Sorten (Matcha, Sencha und Hôchija – gerösteter Grüntee) in verschiedenen Variationen an: Sie können den Tee frisch aufgegossen warm oder mit Eiswürfeln gekühlt, mit Matcha-Eis, mit Milch als Latte, oder zusammen mit Kaffee genießen. 

Wobei ich zugeben muss, das die letzte Version auch für mich etwas speziell war, aber wenn Sie immer für was Neues zu haben sind, dann sollten Sie sich an den Matcha-Wiener-Kaffee wagen.

Den Sencha können Sie außerdem auch als „Squash“ mit Fruchtsaft (Himbeer oder weißer Pfirsich) und Eiswürfeln trinken – eine vor allem im schwülen Sommer sehr erfrischende Gaumenfreude. Im „Squash“ schmeckt man den Tee nicht so intensiv heraus, weshalb er perfekt ist, falls Sie mit den japanischen Tees noch nicht ein Herz und eine Seele sind.  

Die Süssigkeiten sind wie bei der Teezeremonie klein aber fein und relativ süss, um den etwas herberen Matcha-Geschmack abzurunden.  

Sie können zwischen zwei Arten von Konfekt wählen: Kuchenscheiben und traditionellen Ohagi, das sind Reiskuchen (Mochi) mit süßer Bohnenpaste-Ummantelung (Anko). Das klingt auf Deutsch nicht wirklich appetitanregend, ist aber sehr raffiniert und enttäuscht Naschkatzen bestimmt nicht. 

Die Ohagi in lustiger Hamburger-Form gibt es in den Geschmacksrichtungen Himbeer, Kräuter (Beifuß) oder Sesam. Wenn Ihnen das doch zu sehr à la japonaise ist, dann gönnen Sie sich einfach ein leckeres Stück Kuchen (Zitronencake mit weißem Anko, Maiscake oder Schokoladenkuchen mit Hojicha und Anko). Die Kuchen sind cremig weich, leicht feucht mit einem zart schmelzenden Anko-Herzen und werden gekühlt serviert. 

Wenn Sie die Süßigkeiten im Nachmittagskaffee-Set bestellen, erhalten Sie 50 Yen Rabatt auf ein Konfekt und Getränk nach Ihrer Wahl.

Öffnungszeiten: Mo – Fr , 11:00 – 18:00;  Sa – So, 10:00 – 18:00 

Station: Honmachi, Ausgang 28 (ca. 5 Minuten)

Preislage: 800 – 1000 Yen ($)

Homepage: https://chashitsu.jp

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann teile ihn mit Freunden und Familie.
Denn geteilte Freude ist doppelte Freude.

Menü schließen