Heiankyo Tea Affair

Kaiserlicher Teegenuss  

Von Fabienne Hofer-Uji

Als „Heiankyo“ (Kaiserliche Residenz des Friedens und der Ruhe) wurde die heutige Stadt Kyoto bezeichnet, als sie noch die offizielle Hauptstadt Japans und Residenz des Kaisers war (794 – 1868). Ein bisschen adelig fühlt man sich schon, wenn man das achteckige Tor mit dem darüber hängenden grünen Tuchvorhang (Noren) durchschreitet. In einem kleinen, feinen Innenhof von Kirschblüten umringt ungläubig um sich blickend, hat man das Gefühl, nicht nur einen Schritt, sondern eine ganze Reise in Raum und Zeit gemacht zu haben. 

 

Das Café Heiankyo Tea Affair ist, wie es der Name suggeriert, auf Japanischen Tee, genauer gesagt Matcha-Grüntee aus der Region um Kyoto spezialisiert. Von den in Taiwan allseits beliebten Matcha Latte, bis hin zartem Pudding, knusprigen Waffeln und saftigen Kuchen und Rouladen bekommen Sie hier alles, was das Matcha-Herz begehrt.  

 

Geniessen Sie Mitten in Taipeh allerlei Süssigkeiten und Getränke aus Matcha-Grüntee von der Region um Kyoto.      

 

Für einen traditionelle Teegenuss, können sie puren Matcha zusammen mit einem Stück feinen Konfekt aus süsser Bohnenpaste (Wagashi) kosten. In der japanischen Teezeremonie wird der Tee zusammen mit einem Wagashi serviert, um den leicht bitteren Teegeschmack etwas zu mildern. 

Wenn Sie schon einmal eine japanische Teezeremonie erlebt haben, empfehle ich Ihnen das Matcha-Softeis. Nicht zu süss und nicht zu herb im Geschmack ist eine einfache, doch aromatisch perfekt abgerundete Gaumenfreude. 

Wenn Sie das Café zur japanischen Kirschblütenzeit (Sakura) besuchen – diese variiert je nach Temperatur zwischen Ende März und Anfang April – können Sie sich darüber hinaus aus viele Süssigkeiten mit zart-süssem Sakura-Geschmack freuen. In Japan werden die wunderschönen Kirschblüten, die vom Wind bewegt wie kleine Sterne sanft auf den Erdboden herab rieseln jeweils mit Sehnsucht erwartet. Dasselbe gilt für die saisonalen Sakura-Desserts. Selbst Starbucks bietet dann jeweils zeitlich begrenzte Sakura-Kreationen an. Ausserhalb Japans ist diese Geschmacksrichtung allerdings weniger populär. Ein Grund mehr die Gelegenheit zu nutzen, dieses seltene Aroma in Taiwan zu geniessen. 

Öffnungszeiten: 

Mi –  Mo: 12:30- 21:00         

Station: 

Taipower Building Station, Ausgang 5 (ca. 1 Minute)

Preislage: 

300 – 380 NT ($$) 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Familie.
Denn geteilte Freude ist doppelte Freude.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Menü schließen